Lesebrillen für Leseratten bei Albrecht Optik, Ihrem Optiker in Freiburg

Aktuelles

Ob ganz traditionell in einem Buch oder einer Zeitung, am Tablet oder über das Smartphone – lesen ist eine Beschäftigung für jung und alt, jeder tut es, die meisten sehr gerne. Lesen wird trotz neuer Medien niemals „aussterben“.

Wie viel lesen Sie? Was ist Ihr bevorzugtes Medium? Sehen Sie dabei noch klar oder haben Sie in letzter Zeit bemerkt, dass es Ihnen schwerer fällt und Sie sich anstrengend müssen, scharf zu sehen? Dann benötigen Sie wahrscheinlich eine Lesebrille.

Es gibt zwei grundlegende Veränderungen des Auges, denen es im Laufe der Zeit ausgesetzt ist oder denen es von Geburt an unterliegt – die Kurzsichtigkeit und die Weitsichtigkeit. Kurzsichtig sein bedeutet, die unmittelbare Nähe noch scharf zu sehen, die Sicht in die Ferne jedoch ist unscharf. Kurzsichtige sehen also die Dinge mit geringem Abstand zum Auge besser als Gegenstände, Menschen und Panoramen in der Ferne. Weitsichtige hingegen sehen den Fernbereich besser, den Nahbereich jedoch unscharf.

Entspanntes Lesen ist mit einer hochwertigen Lesebrille garantiert

Eine Kurzsichtigkeit kann angeboren sein oder sich erst im Laufe des Lebens, meist in der ersten Lebenshälfte, entwickeln. Hier hilft zur Korrektur eine Fernbrille, die den Blick in die Ferne wieder scharf erscheinen lässt. Eine Weitsichtigkeit hingegen ist meist angeboren und wird mit einer Nahbrille ausgeglichen. Es sei denn, es handelt sich um die so genannte „Alters-Weitsichtigkeit.“ Sie beschreibt eine altersbedingte, zunehmende Abschwächung der Sehschärfe im Nahbereich, die sehr häufig vorkommt.

Albrecht Optik, Ihr Optiker in Freiburg, steht Ihnen zur Beratung in Sachen Lesebrille gerne zur Verfügung. Wir führen auf Wunsch einen Sehtest mit Ihnen durch, bestimmen Ihre genaue Sehstärke und unterstützen Sie dann bei der Auswahl der idealen Lesebrille. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!