Bildschirmarbeitsplatzbrillen bei Albrecht Optik, Ihrem Optiker in Freiburg

Aktuelles

Wie viele Menschen arbeiten heutzutage wohl in Positionen, die erfordern, die meiste Zeit des Tages sitzend am Bildschirm zu verbringen? Sicherlich die Mehrheit. Arbeiten auch Sie am Monitor? Vielleicht bemerken Sie mit der Zeit, dass es Ihnen schwerer und schwerer fällt, die Inhalte am Bildschirm klar und scharf zu sehen? Unter Umständen leiden Sie auch vermehrt unter Nacken-, Rücken- oder Kopfschmerzen?

Dann ist es Zeit für eine Bildschirmarbeitsplatzbrille. Ob Sie bereits Brillenträger sind oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Auch Augen hinter einer Lesebrille oder Gleitsichtbrille können von den speziellen Begebenheiten der Bildschirmarbeit angestrengt sein.

Ihr Optiker in Freiburg empfiehlt eine Bildschirmarbeitsplatzbrille bei Arbeit am Monitor

Wir von Albrecht Optik empfehlen für die Arbeit an Monitoren die sogenannte Bildschirmarbeitsplatzbrille. Normale Lesebrillen und Gleitsichtbrillen werden den vielseitigen Anforderungen der Bildschirmarbeit kaum gerecht. Die Bildschirmarbeitsplatzbrille ermöglicht beim Blick geradeaus eine klare Sicht auf den Bildschirm, also bei einem Abstand von 60 bis 80 Zentimetern, und bei einer klassischen Leseentfernung, also bei einem Abstand von 40 Zentimetern, ebenso!

Kopf und Körperhaltung bleiben aufrecht und natürlich. Somit ähnelt die Bildschirmarbeitsplatzbrille einer Gleitsichtbrille, auch die Sehentfernung zum Kollegen oder zum Kunden kann bei der individuellen Fertigung der Brille mit berechnet werden. Bildschirmarbeitsplatzbrillen sind im Vergleich jedoch verträglicher als Gleitsichtbrillen, da sie genau auf den Arbeitsplatz angepasst sind.

Übrigens: Laut Bildschirmarbeitsplatzverordnung §6 muss der Arbeitgeber sowohl für die Überprüfung der Sehstärke sorgen, als auch eine spezielle Sehhilfe für den Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. Ob dies notwendig ist, kann Ihr Augenoptikermeister feststellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!