Brillen von Nah bis Fern

Fernbrillen und Nahbrillen Freiburg

Fernbrillen – Brille für Kurzsichtige

Eine Fernbrille korrigiert Fehlsichtigkeiten für die Ferne ab einer Entfernung von mehr als fünf Metern. Nicht nur können Kurzsichtige dank der Fernbrille schärfer in die Ferne sehen, sie dient auch Weitsichtigen dazu, ihre Augen zu entlasten.

Nahbrillen – Korrektur der Altersweitsichtigkeit

Die Nah-Brille kommt besonders bei der Altersweitsichtigkeit zum Einsatz. Mit solch einer Lesebrille sieht man in einem weiten Nahbereich.

Etwa ab dem 40. Lebensjahr beginnt die sogenannte Alterssichtigkeit. Es ist dann nicht mehr möglich, deutlich in der Ferne sowie Objekte in der Nähe sehen. Die Nahbrille korrigiert Fehlsichtigkeiten für die unmittelbare Nähe, sie wird zum Lesen und Arbeiten in der Nähe gebraucht.

Je älter man wird und je mehr die Altersweitsichtigkeit zunimmt, desto eher sieht man nur noch in einer bestimmten Nahdistanz gut. Die Brille wird dann auf diese genaue Nahdistanz eingestellt – je nachdem, wo man scharf sehen will, z. B. in einer Entfernung von 30 cm, 40 cm oder mehr. In anderen Nahdistanzen sieht man mit dieser Brille jedoch nicht mehr optimal.

Für alle Fern- und Nahbrillen können Sie bei Albrecht Optik aus verschiedenen Glasmaterialien wählen.